Eichenprozessionsspinner Bekämpfung

Die Eichenprozessionsspinner sind wieder unterwegs! Das kann wirklich unangenehme gesundheitliche Probleme geben, wenn man ihnen begegnet. Deshalb haben wir eine Anfrage und einen Antrag zur Ausweitung der Bekämpfung in Sonsbeck gestellt. Behandelt wird dieser Antrag im Haupt- und Finanzausschuss am 4.6. sowie im Rat am 9.6. jeweils um 18 Uhr.

Bildquellen:

  • eps1: Christa Weidinger
  • eps2: Christa Weidinger

Tablets für Grundschulkinder

HomeSchooling ist für alle – egal ob Kinder, Eltern oder Lehrer – eine Herausforderung. Damit es nicht schon an der fehlenden Hardware scheitert und alle unter gleichen Voraussetzungen lernen können, haben wir nun beantragt, alle Sonsbecker Grundschüler/-innen mit Tablets für zuhause auszustatten. Und weil es aus unserer Sicht dringlich ist und alle so schnell wie möglich unterstützt werden sollten, um auch die Möglichkeit zu haben, in den Sommerferien zu lernen und eventuell fehlenden Lernstoff noch aufzuholen, sollte die Anschaffung unabhängig vom Digitalpakt sofort erfolgen. Geld aus der zweckgebundenen Schulpauschale wäre noch vorhanden und noch nicht für andere Projekte verplant.

Bildquellen:

  • Tablet1: Bildrechte beim Autor

SPD-Stammtisch mit Landratskandidat Dr. Peter Paic

Ein volles Haus erwartete Dr. Peter Paic, als er die Sonsbeckerinnen und Sonsbecker in der Gaststätte „Zur Linde“ besuchte.

Viele nutzten die Chance den Landratskandidaten der SPD im Kreis Wesel näher kennen zu lernen und ihm Fragen zu seinen politischen Zielen zu stellen.

Drei Themenbereiche benannte Paic bei seiner Vorstellung, in denen er Schwerpunkte setzen wolle. Für die wirtschaftliche Entwicklung sei der Ausbau der Infrastruktur ein zentraler Schlüssel. Die positive Entwicklung der Hochschule im Kreis Wesel müsse zudem in wirtschaftlichen Erfolg umgesetzt werden. Die Digitalisierung werde immer stärker an Bedeutung gewinnen. „Wir müssen sicherstellen, dass sowohl die Bürgerinnen und Bürger als auch die Beschäftigten beim Kreis, deren Aufgabengebiete sich verändern werden, Gewinner dieser Veränderung werden.“ Zudem müsse sich der Kreis endlich wieder als zuverlässiger Partner der verschiedenen sozialen Träger erweisen: „Diese Träger unterhalten wichtige Beratungs- und Unterstützungsangebote, wie Schwangerschaftsberatung, Wohnungslosenbetreuung und vieles mehr. Ihnen wollen wir ein zuverlässiger, wertschätzender Partner sein.“

Auch der ganz frisch von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählte Bürgermeisterkandidat der SPD Sonsbeck, Marc-Marius Baumgart, war beim Stammtisch dabei und führte angeregte Gespräche mit den Sonsbeckerinnen und Sonsbeckern über sein zukünftiges Wahlprogramm. So vergingen einige gesellige Stunden bis der Stammtisch beendet wurden. Ein voller Erfolg also, der nach Wiederholung ruft.

Bildquellen:

  • 83138667_1058321341174288_2881035053947682816_n: Bildrechte beim Autor
  • spd stammtisch: Bildrechte beim Autor

Jubilarehrung bei der SPD


(v.l.n.r.: Nadine Bogedain, Silvana Santoro, Marc-Marius Baumgart, Christa Weidinger, Uschi Koch, Hans-Jürgen Nattkamp, Frank Götteng, Foto: SPD)

Der SPD-Ortsverein Sonsbeck hatte zu seiner Jahresfeier eingeladen, verbunden damit war die Ehrung der SPD-Jubilare.

Geehrt wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft der Goldjubilar Hans-Jürgen Nattkamp, für 40-jährige Treue zur SPD die Fraktionsvorsitzende Christa Weidinger sowie für zehnjährige Mitgliedschaft Uschi Koch. Fünf Jahre dabei ist Marc-Marius Baumgart. Zudem freut sich die SPD Sonsbeck über Neumitglied Silvana Santoro. Nicht dabei sein konnte Friedegund Antke, die seit 25 Jahren Mitglied in der SPD ist. In geselligem Rahmen tauschten sich die Genossinnen und Genossen zu den aktuellen Sonsbecker Themen aus und freuen sich auf das Wahljahr 2020.

Bildquellen:

  • Jubilarehrung 2019: Nadine Bogedain

SPD besuchte Tagespflegeeinrichtung St. Gertrud

v.l. Nadine Bogedain, Marc-Marius Baumgart, Thomas Kegler, René Schneider, Doris Brückerhoff

Die SPD Sonsbeck hat die Tagespflegeeinrichtung St. Gertrud des Caritasverbandes Moers-Xanten gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten René Schneider besucht.

Neben einer Führung durch die Räumlichkeiten wurden von Doris Brückerhoff (Leiterin der Einrichtung) und Thomas Kegler (Fachbereichsleiter Ambulante und Stationäre Altenhilfe) auch Themen angesprochen, die die Tagespflege zur Zeit bewegt, z. B. die rechtlichen Rahmenbedingungen oder auch die Schwierigkeiten in der Finanzierung. Und auch hier macht sich der Fachkräftemangel bemerkbar. Dennoch kann die Tagespflegeeinrichtung mit einer sehr guten Betreuungsquote glänzen.

Nach noch nicht mal einem Jahr ist die Nachfrage nach den 16 Betreuungsplätzen enorm. Die Einrichtung wird sehr gut angenommen. Das liegt nicht zuletzt an der liebevollen Betreuung sowie den toll eingerichteten Räumen. Hier fühlt man sich wohl – davon konnte sich die SPD Sonsbeck direkt vor Ort überzeugen.

Auch das Tagesprogramm lässt keine Wünsche offen. Gemeinsame Mahlzeiten, gemeinsam Kochen aber auch Gymnastikangebote oder musikalische Unterhaltung, hier ist für jeden etwas dabei. Zudem haben die Leiterin Doris Brückerhoff sowie ihre Kolleginnen und Kollegen immer ein offenes Ohr und stehen mit Rat und Tat den Besucherinnen und Besuchern der Tagespflegeeinrichtung zur Seite. Neben dem großen Gemeinschaftsraum gibt es unter anderem einen Ruheraum aber auch ein Gymnastikraum sowie einen großen Garten mit Terrasse.

René Schneider und die SPD Sonsbeck sind überzeugt von dem neuen ergänzenden Angebot in der Pflege. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun dieses Angebot hier vor Ort haben. Die Caritas macht einen hervorragenden Job. Schön dass es nun den Sonsbeckerinnen und Sonsbeckern ermöglicht wird, so lange wie möglich zu Hause zu wohnen und Unterstützung am Tag zu bekommen. Genau dieser Baustein hat uns in Sonsbeck noch gefehlt!“

Bildquellen:

SPD Sonsbeck: Kurswechsel bei der CDU-Fraktion

Pressemitteilung:

Mit großem Erstaunen aber auch mit enormer Freude hat die SPD-Fraktion die
Tagesordnung zur nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am
05.12.2019 zur Kenntnis genommen.
Unter Top 5 beantragt die CDU – Fraktion :
„Streichung des Kooperationsstandortes aus dem Regionalplan Ruhr“.
Die Begründung des Antrages und die Stellungnahme der Verwaltung
wird mit Spannung erwartet.
Denn genau so lautete bereits der SPD-Antrag vom 31.01.2019. Dieser Antrag wurde jedoch
von der CDU abgelehnt. Nun wird der Antragsinhalt von der CDU übernommen.
Ist die „Grüne Perle“ tatsächlich noch zu retten bei der bereits vorliegenden Beschlusslage
des Gemeinderates ?
Die Einigkeit des Rates gegen den Kooperationsstandort sollte sich in einem
gemeinsamen Antrag aller Fraktionen im Rat der Gemeinde Sonsbeck widerspiegeln.
Die SPD Fraktion fordert daher eine klare Positionierung des Rates gegenüber dem RVR.


Christa Weidinger, Fraktionsvorsitzende
Nadine Bogedain, Ortsvereinsvorsitzende

Stellungnahme der SPD Sonsbeck zum Kurswechsel der CDU-Fraktion zum Thema Kooperationsstandort

Pressemitteilung:

Sehr geehrte Damen und Herren,


die Geschichte um den Sonsbecker Kooperationsstandort, der dem RVR durch die
Gemeindeverwaltung mit Unterstützung der CDU gemeldet wurde, geht weiter.
Die CDU lenkt ein! Sie beantragt im nächsten Haupt- und Finanzausschuss am 5.12.2019 die
Streichung des Kooperationsstandortes aus dem Regionalplan Ruhr,
Eine Stellungnahme der SPD Sonsbeck zu diesem Thema erhalten Sie anbei und werden freundlichst
um Veröffentlichung der Pressemitteilung gebeten.
Herzlichen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
gez.
Christa Weidinger
-Fraktionsvorsitzende-
gez.
Nadine Bogedain
-Ortsvereinsvorsitzende-

Sonsbecker SPD hat neuen Vorstand

Jetzt erst Recht- so lautete ein Tag nach der Europawahl die Botschaft auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins in Sonsbeck. Auch wenn der Wahlausgang auf europäischer Ebene alles andere als positiv ist, blicken die Sonsbecker Genossinnen und Genossen dennoch voller Zuversicht in die Zukunft. Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen wurde ein neuer Vorstand gewählt und es steht ein sehr guter Mix aus erfahrenen und neuen Mitgliedern dem Ortsverein vor. Der Vorstand hat sich deutlich verjüngt.

Zur neuen ersten Vorsitzenden wurde Nadine Bogedain gewählt, die Ulrike Schneider-Dode ablöst, die nicht mehr kandidierte. Ihr Stellvertreter wurde Frank Götteng. Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde Kassierer Dr. Robert Peters. Zudem wurden Annika Kaiser zur Beisitzerin und Marc-Marius Baumgart zum Beisitzer gewählt. Die Mitglieder bedankten sich bei Ulrike Schneider-Dode und Helmut Lorenz, der auch nicht mehr für den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden kandidierte, für ihre langjährige Vorstandsarbeit.

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit, insbesondere mit Blick auf die Kommunalwahl 2020. Das werden spannende Monate, die wir mit vielen Aktivitäten in Sonsbeck füllen wollen“, so die neue Vorsitzende. Dem Vorstand steht weiterhin die Fraktionsvorsitzende Christa Weidinger mit Rat und Tat als beratendes Mitglied zur Seite.

Bildquellen:

  • 2019-06-04-vorstand-696×409: privat